Asbest - Zementarbeiten / TRGS 519 - 4A

Bei der Neuherstellung und Sanierung von alten Schmutz- und Regenwasserrohrleitungen sind wir in der letzten Zeit immer wieder auf asbestzementgebundene Rohrleitungen gestoßen. Diese Rohrleitungen liegen zum Teil schon lange Jahre im Erdreich und sind durch ihre zum Teil einfache Bauart und Beschaffenheit sowie auch durch Abnutzung zum Teil stark beschädigt.

 
Grundwasser, Erdreich und die gesamte Natur müssen geschützt und erhalten werden, daher ist die Sanierung / Neubau dieser Leitungen häufig zwingend notwendig.

Um unsere Kunden auch auf diesem Gebiet der asbestzementhaltigen Kanäle sowie alle weiteren Arbeiten und Fragen zum Thema asbestzementgebundener Baustoffe weiterhelfen zu können, sind spezielle Mitarbeiter nach TRGS 519 - 4A geschult und autorisiert solche Arbeiten durchzuführen.

 

 

 

 


(c): www.tessmer-strassenbau.de - 05.04.2020 17:22
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.tessmer-strassenbau.de